The Orania.Concerts Events Calendar

The Orania.ConcertsConcerts with great artists living in Berlin
Tickets are included in the room rate for our hotel guests.

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Larry Porter

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Jürgen Kupke, Klarinette
    Hannes Zerbe, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Die Zusammenarbeit der beiden Jazzmusiker begann 1985 und setzte sich seither in verschiedensten Besetzungen fort, zuletzt im 2011 aus 17 Berliner Musikern gegründete HANNES ZERBE JAZZ ORCHESTER. Neben Kompositionen von Zerbe und freien Improvisationen interpretieren sie auch Brecht/Eisler-Lieder in ihrer eigenen instrumentalen Version. Auch Improvisationen zu Stummfilmen gehören zu ihren Vorlieben. Im Frühjahr 2019 erschien nun CD „ALLES HAT SEINE ZEIT“ beim Kölner Label JazzHausMusik.
  • Photos: PR
    Orania.Soul

    Berlin Boogaloo feat. Vivien Nayeli

    Vivien Nayeli, vocals
    Jan Stolterfoht, guitar
    Christian von der Goltz, organ
    Matthias Trippner, drums

    Orania.Stage

    free entry

    Eine Hommage an die goldene Zeit des Souljazz und des Boogaloo. Die goldene Zeit von Labels wie Blue Note Records, Prestige oder Riverside. In den späten 50er Jaren kam ein neuer Sound im Jazz auf: Das Hammondtrio. Wes Montgomery war der erste, der diese Besetzung berühmt machte, noch bevor der begnadete Jimmy Smith Furore machte und der Hammondorgel als Soloinstrument zum Durchbruch verhalf. Damit begründeten sie eine ganze Richtung im Jazz, die die ganzen 60er Jahre hindurch sehr populär war: Der Souljazz.
  • Photos: Gili Shani
    Orania.Pop

    Frankie Balou

    Frankie Balou, vocals
    Felix Gebauer, guitar

    Orania.Stage

    free entry

    Frankie Balou spielt gemeinsam mit ihrem Gitarristen, Felix Gebauer ein souliges und dennoch genre-übergreifendes Akustik-Set, das sowohl für Gänsehaut-Momente, als auch schwingende Tanzbeine sorgt. Die Sängerin, mit deutsch-palästinensischen Wurzeln, fühlte sich bereits in jungen Jahren vom Jazz, Blues und Soul angezogen und zählt Künstlerinnen, wie Billie Holiday, Erykah Badu und Lauryn Hill zu ihren musikalischen Vorbildern. Im Alter von 17 Jahren unterzeichnete die Künstlerin ihren ersten Plattenvertag bei dem deutschsprachigen Label 3p und veröffentlichte hier ihr erstes Album (Franziska - Mit all meinem Wesen, Single: Schau mir ins Gesicht) und war u.a. Teil des Backgrounds bei Sabrina Setlur. Inzwischen lebt Frankie in Berlin und arbeitet hier mit vielen verschiedenen (inter-) nationalen Produzenten und Djs.
  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Rolf Zielke Latin Trio

    Rolf Zielke, piano
    Guilherme Castro, bass
    Topo Gioia, percussion

    Orania.Stage

    free entry

    Rolf Zielke "präsentiert sich als Pianist, der im überfüllten Trio-Genre für frische Töne sorgt" (Jazz thing). Die rasante, virtuose Performance sowie die uneingeschränkte Improvisationsfreude der Musiker, Guilherme Castro (E-Bass, Brasilien) und Topo Gioia (Latin Percussion, Argentinien), vermittelt ein erfrischendes und ausgelassenes Hörerlebnis: Atemberaubende Grooves, die fernab rhythmischer Jazzklischees kraftvoll und mitreißend aufhorchen lassen. Das Programm besteht vor allem aus Kompositionen des Pianisten Rolf Zielke und aus seinen spektakulären Bearbeitungen von Opernarien von Georg Friedrich Händel: „Händel selbst hätte es wahrscheinlich in heutiger Zeit nicht anders gemacht.“ (Göttinger Tageblatt 06/09).
  • Photos: Caroline Fayette
    Orania.Classical

    François Lambret, Piano

    GRIEG 4 Lyric Pieces, Op. 12 No. 1, 2, 3 & Op. 71 No. 3
    MOZART Sonata in F Major, KV 332
    CHOPIN Walzer, Op. 34 No. 2, Op. 69 No. 1, Op. 64 No. 2
    Nocturne, Op. 27 No. 1
    Scherzo No. 2, Op. 31

    12,00 EUR

    French pianist François Lambret was born in Paris and studied at the Conservatoire de Paris (CNSMDP, Jean-François Heisser) graduating with an artist diploma, as well as the University of the Arts (UdK, Fabio Bidini) in Berlin, where many fruitful collaborations left a lasting impression on him. Member of the European Chamber Music Academy programm, he has studied with many distinguished artists such as Menahem Pressler, Pierre-Laurent Aimard, Vladimir Mendelssohn, Ralf Gothóni and Hatto Beyerle, as well as prestigious ensembles such as Quatuors Ysaÿe and Artemis. A passionate chamber artist and Lied accompanist, he co-founded the Paul Klee Trio, an ensemble with which he has won several international prizes, including audience prize in Melbourne and the first prize at the 2011 Trondheim Competition, and which has toured Britain, Germany, Austria, Italy, Norway, Canada and Australia.
  • Photos: PR
    XJAZZ LIVE

    KY - STUDNITZKY, Solo

    Record Release

    Tickets

    Orania.Salon

    As part of the concert series XJAZZ Live we are very excited to present: KY aka Sebastian Studnitzky. He has always been a traveller between the realms of jazz, classical and electronic music and has succeeded in combining virtuoso yet unassuming piano playing with his unique vocal-sounding trumpet style and tasteful and organic electronics.He has created his own distinct style, successfully finding a balance between being contemporary yet indefinably timeless. His inimitable music is detailed, minimalistic and transparent, yet it displays an emotional depth, which is uniquely personal.

    Presented by: ASK HELMUT, FluxFM & HHV Records
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marque Löwenthal

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Pianio Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Thibault Falk

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Soul

    SOULAR 23 feat. Pat Appleton

    Pat Appleton, vocals
    Robert Matt, keys
    Jan Stolterfoht, guitar
    Manuel Zacek, bass
    David Anania, drums

    Orania.Stage

    free entry

    Durch ihre einzigartige Altstimme ist sie international bekannt geworden, als Sängerin des Heidelberger Bossa-Jazz-Soul-Kollektivs De-Phazz. 1999 gelang der Gruppe der Durchbruch in Deutschland und Zentraleuropa mit einem Stück namens »Mambo Craze«, das sich Pat Appleton und der De-Phazz-Gründer Pit Baumgartner gemeinsam ausgedacht hatten. Das Lied lief hoch und runter in den Clubs, ebenso in den neuen Wirtschaftswunder-Lounges, den Boutiquen und schließlich in der Fernsehwerbung: der heimliche Sommerhit zur Jahrtausendwende. Seitdem veröffentlichte Pat neben den Top Ten Alben von De-Phazz auch 3 eigene Cd´s und ist in verschiedenen Formationen mit Modern Soul und Groove Jazz weltweit unterwegs. 3 Sat bezeichnete sie als „eine der wichtigsten Stimmen des zeitgenössischen, deutschen Jazz“ .
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Chris Adams TRIO `68

    Christoph Adams, vocals, piano
    Paul Kleber, bass
    Felix Astor, drums

    Orania.Stage

    free entry

    Das TRIO `68 ist seit einigen Jahren schon warm gespielt, unverwechselbar auf Grund seiner klanglichen Vielfalt, Authentizität, stilistischen Versiertheit, sowie seines ausgefallenem und umfangreichen Repertoires - entwickelt sich langsam aber sicher zu einer Klasse für sich. Unbeirrt an allen Kunst- und Kulturdiktaten, Modetrends und Medienformaten vorbei, sich selbst immer treu, schlängelt es sich dort wo Kunst zur Unterhaltung und Unterhaltung zur Kunst wird - mit beiden befreundet, aber mit keiner verheiratet - immer frisch, mit einem Augenzwinkern und schlafwandlerischer Sicherheit an der E- und U- Musik vorbei. Neben originellen, gut pointierten Instrumentalkompositionen und scharf geschnittenen Songs in deutscher Sprache, zählt auch Jazzliteratur, American Songbook sowie ein erlesenes brasilianisches Repertoire zum state of the art des Trios.
  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Matti Klein Acoustic Trio
    Tribute to Bobby Timmons

    Matti Klein, piano
    Ralph Gräßler, bass
    Christin Neddens, drums

    Orania.Stage

    free entry

    Mit seinen diversen Vintage-Keyboards und am Flügel als MD für den brasilianischen Soul-Superstar Ed Motta oder mit seiner Band Mo’ Blow erspielte sich Klein seinen Ruf als einer der interessantesten jungen Groove-Jazzer der deutschen Szene, gastierte in renommierten Clubs wie Ronnie Scott’s in London, dem Blue Note in Tokyo, dem Highline Ballroom in New York, sowie auf internationalen Festivals wie Pori Jazz, Jazz in Marciac und den Leverkusener Jazztagen. Der Mann mit dem smarten Hut teilte außerdem Bühne und Studio mit Stars wie Nils Landgren, Jimmy Somerville, David T. Walker, Sarah Connor und Herbert Grönemeyer. Das Matti Klein Acoustic Trio widmet sich an diesem besonderen Abend dem Repertoire eines legendären Pianisten der Soul Jazz Ära: Bobby Timmons.
  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Simon Zhu, Violine
    Han-Wen Jennifer Yu, Klavier

    BACH Solo Sonata No. 3 BWV 1005 in C-Major (Largo & Allegro Assai)
    PAGANINI Caprice op. 1 No. 24
    WIENIAWSKI Concerto Op. 22 in D-minor (Allegro Moderato)
    FRANCK Violin Sonata in A major (Recitativo-Fantasia & Allegretto poco mosso)
    WAXMAN Carmen Fantasie
    ZHOU LONG Taiping drum

    Orania.Salon

    12,00 EUR free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Ludwig Hornung

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Chris Adams

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein, piano
    Tayfun, perc

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Soul

    Laura Niemeyer, vocals
    Jess Robert, vocals
    Katharina Dommisch, vocals
    Robin Kahl, trumpet
    Markus Schönen, tenor saxophone
    Olaf Müller, baritone saxophone
    Alexander Dommisch, guitar
    Mathieu Tascher, bass
    Maximilian Schubert, drums

    Orania.Stage

    free entry

    THE EVERETTES sind eine nahezu klassisch anmutende Soulband aus Berlin – drei Sängerinnen und eine groovende Rhythmus- und Bläsergruppe. Hervorgegangen aus den einst auch u¨ber die Szene hinaus erfolgreichen Floorettes blieben sie dabei ihren musikalischen Inspirationen treu: Northern Soul und 60s Girlgroup-Style, aber auch dem Neo-Soul á la Daptone & Co. Mit viel Charme, Lebensfreude und einer Menge guter Songs aus eigener Feder zaubert die 9köpfige Band dabei jedem Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht. Anfang 2020 wird das erste Album erscheinen.
  • Photos: PR
    Orania.Voices

    Lily Dahab

    Lily Dahab, vocals
    Bene Aperdannier, piano
    Camilo Villa Robles, bass

    Orania.Stage

    free entry

    Lily Dahab, Argentinierin, aufgewachsen in Buenos Aires, von der Presse als „die mit der Stimme küsst“ getauft, ist aus der World Jazz Szene nicht mehr wegzudenken. Ihr Debütalbum “no´made” wurde für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. „Huellas“ wurde bejubelt (u.a. CD der Woche im MDR und SWR), über 200 Konzerte später nun „Bajo un mismo cielo“. Freuen Sie sich auf einen Abend an dem „jeder Ton glänzt und leuchtet“ (jazzthetik). Die Sängerin aus Buenos Aires hat mit ihrer „charismatisch und live absolut überzeugenden Band“ (rbb kulturradio) großartige Lieder aus ihrer Heimat Argentinien, aus Brasilien, Uruguay, Chile und Spanien, Klangfarben aus Tango, Chacarera, Zamba, Candombe, Samba, Bossa und Flamenco versammelt – und in ihrer einzigartigen Weise mit Jazz und ihren Originals verknüpft.
  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, rhodes bass, wurlitzer
    Lars Zander, sax, bass clarinet
    André Seidel, drums

    Orania.Stages

    free entry

    "These three musicians’ reminiscence of the soul jazz era directly reaches the hearts and minds of the enthused audience" (Mindener Tageblatt). A sound created by merely three musicians comes across as so much more than a trio. 'Groove-Master Klein' on keys delivers the perfect amount of bass personally. With his left hand he plays a unique self-constructed Rhodes Bass-Piano, producing a warm and vibrant sound with quite a punch. Klein has also had the pleasure of playing with extraordinary musicians such as Nils Landgren, David. T. Walker and Gunther Hampel as well as acting as Musical Director for the renowned Ed Motta. The soulful jazz mix that he delivers together with Lars Zander on saxophone and bass clarinet as well as the drummer André Seidel as the Matti Klein Soul Trio proves to be addictive with highly contagious grooves oozing out of every musical pore.
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Christian von der Goltz

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Thibault Falk

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: barthelmes
    Orania.Jazz

    Gebhard Ullmann Clarinet Trio

    Jürgen Kupke, clarinet
    Michael Thieke, alto clarinet, clarinet
    Gebhard Ullmann, bass clarinet

    Orania.Salo

    12,00 EUR

    The British Avant Magazine described the Clarinet Trio like this: Oh boy, good news! Calling Michael Moore and Tony Coe, here is some stuff to listen to which will be healthy for your digestive systems! Two exclamation marks in as many sentences, I must be getting excited ... what's it like? It goes something like this: imagine the Clusone Trio were all clarinets, Han Bennink did not play drums but blew bassclarinet instead. Imagine the great Tony Coe had finished hunting standards and was back in the business of experimentation for its own sake. Perhaps also conceive of an Art Ensemble of Chicago where Famoudou Don Moye had gone on holidays and there are only clarinets left in the arsenal. Or how about Steve Beresford cocktail club with clarinet accompaniment? Well, take all that lot together and it is somewhere near where the Clarinet Trio have pitched their reeds. In other words this is fun music with serious intentions.
  • Photos: PR
    Orania.Pop

    CATT

    CATT, vocal, piano, trumpet, trombone
    Michèl Martins Almeida, drums, percussion
    Paul Rundel, bass, violin, vocal

    Orania.Stage

    free

    Aufgewachsen in einem Drei-Häuser-Dorf mitten im niedersächsischen Wald zwischen klassischer Klavierausbildung und Posaunenchören, umgab CATT die Musik von Kindesbeinen an. 2014 zog es CATT dann im Zeichen der Musik nach Berlin. Sie studierte Musikproduktion und arbeitete bereits nach kurzer Zeit als Musikerin und Komponistin fu¨r verschiedenste Ku¨nstler wie Judith Holofernes, Teesy, Niels Frevert, Sarah Connor oder dem Babelsberger Filmorchester.Vor einem Jahr wagte die 24-jährige Multiinstrumentalistin unter dem Namen CATT ihr Debu¨t mit eigener Musik. Das farbenreiche Klavierspiel verrät ihre klassischen Wurzeln. Die Bläser – Trompete, Posaune und Horn spielt sie selbst - schwelgen im Folk und CATTs klare Stimme bewegt sich mit Leichtigkeit durch die organischen Klänge. Dabei steht vor allem immer eines im Fokus: der Song.
  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Chat Noir

    Amadeus Chiodi, sopran saxophone
    Hauke Renken, vibraphone
    François Giroux, guitar
    Christian Fischer, upright bass

    Orania.Stage

    free entry

    Chat Noir ist ein international besetztes, akustisches Swing Quartett bestehend aus Sopransaxophon, akustischer Gitarre, Kontrabass & Vibraphon. Diese originelle Besetzung sorgt für einen unverwechselbaren Sound! Die vier Musiker aus Deutschland, Kanada und Korsika spielen Swing-Klassiker der 30er Jahren, Gipsy-Bossas, korsische Volkslieder und viele Eigenkompositionen im Stil des legendären Django Reinhardt. Mit originellen Arrangements, feurigen Improvisationen und Virtuosität begeistern Chat Noir das Publikum wo immer sie spielen!
  • Orania.Jazz

    Julien Quentin, piano
    Sebastian Studnitzky, trumpet

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Benedikt Jahnel

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Agita Rando

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Zoran Terzic

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Aki Takase & Alexander von Schlippenbach

    Aki Takase, Piano
    Alexander von Schlippenbach, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marque Löwenthal

    XMAS MODE

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Larry Porter

    XMAS MODE

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Mathias Ruppnig Trio - The Music of Herbie Hancock

    Tino Derado, piano
    Josh Ginsburg, bass
    Mathias Ruppnig, drums

    Orania.Stage

    free entry

    Der österreichische Schlagzeuger und Komponist Mathias Ruppnig, ist ein viel gefragter Musiker der Berliner Jazz Szene, welcher mit seinen eigenen Projekten "Mathias Ruppnig Quintet", "DACH" und "SCOPES“ regelmäßig europaweit und in Asien auf Tournee ist. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz hat er sowohl sein Bachelor-, als auch Masterstudium absolviert. Als Bandleader veröffentlichte er bereits vier Alben, unter anderem auf dem weltweit anerkannten Britischen Label Whirlwind Recordings. 2014 wurde er also Schlagzeuger des "KUG Composers’ Ensemble featuring Marco Antonio de Costa" mit dem "Downbeat Award for College Graduate Outstanding Performance" ausgezeichnet. Seit 2018 ist Mathias festes Mitglied des Tobias Meinhart 4tet & Kurt Rosenwinkel (Sunnyside Records).
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Julius Windisch

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Neujahrskonzert

    Markéta Janoušková, Violine
    Dilhan Kantas, Viola
    Paul Wheatley, Kontrabass

    Duos & Trios von BEETHOVEN, HALVORSEN, DOHNÁNYI, KLEIN & BARTÓK

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Grooves

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, rhodes bass, wurlitzer
    Lars Zander, sax, bass clarinet
    André Seidel, drums

    Orania.Stage

    free entry

    "These three musicians’ reminiscence of the soul jazz era directly reaches the hearts and minds of the enthused audience" (Mindener Tageblatt). A sound created by merely three musicians comes across as so much more than a trio. 'Groove-Master Klein' on keys delivers the perfect amount of bass personally. With his left hand he plays a unique self-constructed Rhodes Bass-Piano, producing a warm and vibrant sound with quite a punch. Klein has also had the pleasure of playing with extraordinary musicians such as Nils Landgren, David. T. Walker and Gunther Hampel as well as acting as Musical Director for the renowned Ed Motta. The soulful jazz mix that he delivers together with Lars Zander on saxophone and bass clarinet as well as the drummer André Seidel as the Matti Klein Soul Trio proves to be addictive with highly contagious grooves oozing out of every musical pore.