The Orania.Concerts Events Calendar

The Orania.ConcertsConcerts with great artists living in Berlin
Tickets are included in the room rate for our hotel guests.

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Olga Caceanova, Violine
    Sergej Filioglo, Piano

    GEMINIANI Sonata for violin & continuo op. 4
    STRAVINSKY Suite from ‘The Fairy’s Kiss’
    DE FALLA Suite populaire espagnole
    BARTÓK Romanian Folk Dances

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Die in Moldawien geborene Geigerin Olga Caceanova studierte am St. Petersburger Konservatorium bei Prof. A. Kazarina und am „New England Conservatory“ bei Prof. D. Weilerstein. Ihr Repertoire reicht von Barock u¨ber Klassik bis zur neuen Musik. Ihre besondere Ausdruckskraft gewinnt sie bei Stu¨cken, die auf ihren moldawischen Wurzeln fußen. Höepunkte des musikalischen Schaffens von Olga Caceanova waren Engagements in der „Carnegie Hall“ (New York), im „Lausanne Conservatoire (Lausanne), in der „Tonhalle“ Zürich, Philharmonie (Berlin), Chicago Radio (Con- cert Series) sowie am „Cervantes Institute“ in New York bei „David Dubals New York Times Classical Radio Station Concert Series“. Sie arbeitete mit Dirigenten, wie Paavo Jarvi, Michael Sanderling, Mariss Jansons, Benjamin Zander, Israel Yinon, Joshua Weilerstein sowie Günther Albers zusammen. Ein besonderer Höhepunkt ihrer Karriere war die Zusammenarbeit mit dem Komponisten John Corigliano und dem Kammerorchester Kremlin.
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Larry Porter

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Walsdorff - Henkelhausen - Steidle

    Henrik Walsdorff, Sax
    Felix Henkelhausen, Bass
    Oli Steidle, Drums

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Chris Adams

    Orania.Stage

    free enty

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Matti Klein, Piano
    Tayfun, Perc

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Electronics

    Pavl

    Orania.Stage

    free entry

    Pavl's career in electronic dance music spans well over a decade. He developed his sound by performing regularly in London and Berlin. Pavl spins Deep House, House and Disco records keeping the vibe ready to be pushed further in order to make you dance. He adds his own touch to the Dj performance by playing live patterns with Native-Instruments Maschine.
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Ludwig Hornung

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Dima Bondarev Quintet

    Dima Bondarev, Trumpet
    Igor Osypov, Guitar
    Ludwig Hornung, Piano
    Andreas Lang, Bass
    Jesus Vega, Drums

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Dima Bondarev Quintet is one of the brightest examples of how versatile cultures, music trends, mindsets united and driven by the universal power of jazz can take shape of an offbeat, well-balanced and exquisite formation. The band members, each with pool of experience under the belt, meet in 2013 when the leader moves to Berlin in quest of fresh expressions and interactions. The band has shared many happy and glorious moments together. Some of the highlights: the 2nd price of '50. Jazz and Odra festival' in Wroclaw (Poland, 2014), the 1st Price of Festival de Jazz à Montauban (France, 2014) and JIB-Jazz-Preis Der Karl Hofer Gesellschaft Gestiftet von Toni und Albrecht Kumm (Germany, 2015).
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Lisa Bassenge Trio

    Lisa Bassenge, Vocal
    Jakob Karlzon, Piano
    Andreas Lang, Bass

    A night of borrowed and blue songs

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Sängerin Lisa Bassenge betrat Anfang der 2000er Jahre kometengleich die Jazzszene und machte doch unmissverständlich klar, dass ihr der Jazz Begriff zu eng ist. So platzierte sich die Berliner Künstlerin als poppige Songinterpretin, Knef Adeptin und Club Ikone mit dem Projekt Micatone. Sie besetzte im Vorbeigehen ein neues, spannendes musikalisches Feld und ließ den Jazz mit neuen Ideen Purzelbäume schlagen. Und Sie tat all dies mit ihrer ureigenen, interpretatorischen Stärke, die ihr Markenzeichen werden sollte. Ihre darauffolgenden, deutschsprachigen Alben trugen Sie gar in die Pop Charts. Die Medien standen Kopf. Nun ist keinesfalls Ruhe eingekehrt, doch nach einem USA Ausflug zur Produzenten Legende Larry Klein, hat sich Lisa Bassenge nun ein neues musikalisches Umfeld geschaffen. Ihr international besetztes Trio, bestehend aus dem schwedischen Pianisten Jacob Karlzon und dem dänischen Bassisten Andreas Lang, gräbt tief in der Welt der Songs.
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Thibault Falk

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Chris Adams

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Larry Porter

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Schmidt & Friedman

    Andreas Schmidt, Piano
    David Friedman, Vibraphone

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Andreas Schmidt und David Friedman kennen sich seit ca. 30 Jahren. Aus Schüler und Professor/Lehrer wurde ein Duo mit dem Fokus auf Kommunikation und Spielfreude. Die Grundlage sind zumeist Jazzstandards für spontane "im moment" entstehende improvisierte Interpretationen. Mal abstrakt vertrackt, mal verrückt entrückt, dann wieder groovig ruhig oder meditativ brennend. Kontrastreiches, grenzenloses Spiel. Die Liebe zum Leben. Lebendig. Live. Like life.
  • Photos: PR
    Orania.Ethno

    Hub Hildenbrand SOLO
    „The garden of stolen sounds“

    Hub Hildenbrand, Guitar

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    The garden of stolen sounds: „Hier treffen sich alle meine Wege.“ Hub Hildenbrand verbindet in seinem neuen Programm Klänge, die er überall auf der Welt (Indien, Türkei, Usbekistan, Iran, Afghanistan, Irland, Deutschland, USA) gehört und gesammelt hat, zu einer völlig eigenständigen musikalischen Sprache. Hildenbrand konzertierte weltweit auf zahlreichen Festivals und spielte u.a. im Ensemble von Palle Mikkelborg. Er studierte am Berklee College of Music (USA), dem Konservatorium für Türkische Musik und in Kalkutta (Indien) bei Ranajit Sengupta, veröffentlichte 10 CDs mit seinen Ensembles und wurde u.a. vom Goethe-Institut und dem Berliner Senat gefördert. Die CD wurde auf iTunes/Apple music bereits über 6000 mal heruntergeladen.
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Gebhard Ullmann & Achim Kaufmann

    Gebhard Ullmann, Saxofon
    Achim Kaufmann, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Zerbe / Kupke

    Hannes Zerbe, Piano
    Jürgen Kupke, Clarinet

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Osypov / Lanzoni

    Igor Osypov, Guitar
    Alessandro Lanzoni, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Avantgarde

    Biliana Voutchkova Solo

    Biliana Voutchkova, Violin

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Daniel Erdmann, Sax
    Aki Takase, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Marie Krüttli Trio

    Marie Krüttli, Piano
    Lukas Traxel, Bass
    Martin Peret, Drums

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Duo Erik Leuthäuser & Arta Jekabsone

    Erik Leuthäuser, Vocals, Loop, Perc
    Arta Jekabsone, Vocals, Loop, Perc

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Zwei Stimmen, nichts weiter. Songs auf Englisch und in eigener Sprache, Eigenes, Fremdes, frei Improvisiertes, Elektronisches, Mehrstimmiges, Hingebungsvolles... Auf der Suche nach dem eigenen Inneren zweier junger Sänger zwischen Berlin und New York, Lettland und Finnland. Das Debut-Album des Duos "Yesterday Still Lies Between The Floorboards" erscheint am 04.10.2018 bei Unit Records.