The Orania.Concerts Events Calendar

The Orania.ConcertsConcerts with great artists living in Berlin
Tickets are included in the room rate for our hotel guests.

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Jesús Reina, Violin
    Josu de Solaun, Piano

    ENESCU Violin Sonata No.2 in F minor, Op.6
    ENESCU Violin Sonata No.3 in A minor, Op.25
    dans le caractère populaire roumain

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Manuel Haitz

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Gebhard Ullmann & Achim Kaufmann

    Gebhard Ullmann, Saxofon
    Achim Kaufmann, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein, Piano
    Tayfun, Perc

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Literatur

    Klaus Mann
    Symphonie Pathétique

    ein Tschaikowsky-Roman

    es liest Otto Mellies
    am Flügel Roland Bittmann

    Eintritt: 19,00 EUR
    Voranmeldung erbeten via kontakt@freund-literatur-forum.de

    mehr Infos: www.freund-literatur-forum.de

    Otto Mellies ist der „Grandseigneur des Dt. Theaters Berlin“. Hierher holte ihn einst Wolfgang Langhoff, dem Mellies bis heute als Gast angehört. Aus seiner mehr als 55-jährigen eindrucksvollen Bühnenpräsenz ragt die Darstellung des Nathan hervor, den Friedo Solter 1987 inszeniert hat. Otto Mellies liehr seine wundervoll sonore Stimme u.a. den Schauspielern Paul Newman, Christopher Lee und Sean Connery. Roland Bittmann studierte Komposition und Dirigieren. Seit Jahrzehnten ist er in Berlin als Komponist und Pianist sowie als Musikpädagoge tätig. Seine besondere Neigung gilt der Kammermusik und der Liedbegleitung. Bittmann stellt in seinen Soloprogrammen Werke des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts und der Romantik in den Vordergrund.
  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    François Lambret

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Benedikt Jahnel

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Larry Porter

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Chris Adams

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Zerbe / Kupke

    Hannes Zerbe, Piano
    Jürgen Kupke, Clarinet

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Ludwig Hornung

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Benedikt Jahnel

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, Wurlitzer, Rhodes bass
    Lars Zander, Bass Clarinet, Sax
    André Seidel, Drums

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Marc Schmolling

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Ludwig Hornung

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Chris Adams

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Filipe Duarte & Ana Rocha Fado & Brazilian Music

    Ana Rocha, Vocals
    Filipe Duarte, Guitar

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Piano Series

    Manuel Haitz

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: Marie Staggat
    Orania.Classical

    Aaron Pilsan, Piano

    Orania.Stage

    free entry

    Der Pianist Aaron Pilsan ist einer der vielversprechendsten internationalen Klavier-Stars der Zukunft. Vom einflussreichen deutschen Magazin Fono Forum zum besten Nachwuchskünstler des Jahres 2011 gekürt, wurde er 2014 in die „Rising Stars“ Reihe der European Concert Hall Organization (ECHO) aufgenommen und erhielt dadurch Einladungen in die renommiertesten Konzertsäle Europas. Aaron Pilsan ist regelmäßig bei führenden Festivals zu Gast, unter anderem beim Menuhin Festival Gstaad, der Schubertiade, den Schwetzinger Festspielen, Bregenzer Festspielen und dem Musikfest Bremen, beim Klavierfestival Ruhr, Mozartfest Würzburg und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Kissinger Sommer, um nur einige zu nennen. Er begeisterte das Publikum auf Europas bedeutendsten Konzertbühnen wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem Palais des Beaux Arts in Brüssel, dem Boulez Saal Berlin und dem Wiener Konzerthaus, der Philharmonie de Paris und der Philharmonie Luxemburg.
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Osypov / Lanzoni

    Igor Osypov, Guitar
    Alessandro Lanzoni, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Electronics

    Carla Durische

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Avantgarde

    Biliana Voutchkova Solo

    Biliana Voutchkova, Violin

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, Wurlitzer, Rhodes bass
    Lars Zander, Bass Clarinet, Sax
    André Seidel, Drums

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Olga Caceanova, Violine
    Sergej Filioglo, Piano

    GEMINIANI Sonata for violin & continuo op. 4
    STRAVINSKY Suite from ‘The Fairy’s Kiss’
    DE FALLA Suite populaire espagnole
    BARTÓK Romanian Folk Dances

    Orania.Stage

    12,00 EUR

    Die in Moldawien geborene Geigerin Olga Caceanova studierte am St. Petersburger Konservatorium bei Prof. A. Kazarina und am „New England Conservatory“ bei Prof. D. Weilerstein. Ihr Repertoire reicht von Barock u¨ber Klassik bis zur neuen Musik. Ihre besondere Ausdruckskraft gewinnt sie bei Stu¨cken, die auf ihren moldawischen Wurzeln fußen. Höepunkte des musikalischen Schaffens von Olga Caceanova waren Engagements in der „Carnegie Hall“ (New York), im „Lausanne Conservatoire (Lausanne), in der „Tonhalle“ Zürich, Philharmonie (Berlin), Chicago Radio (Con- cert Series) sowie am „Cervantes Institute“ in New York bei „David Dubals New York Times Classical Radio Station Concert Series“. Sie arbeitete mit Dirigenten, wie Paavo Jarvi, Michael Sanderling, Mariss Jansons, Benjamin Zander, Israel Yinon, Joshua Weilerstein sowie Günther Albers zusammen. Ein besonderer Höhepunkt ihrer Karriere war die Zusammenarbeit mit dem Komponisten John Corigliano und dem Kammerorchester Kremlin.
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Daniel Erdmann, Sax
    Aki Takase, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    François Lambret, Piano

    DEBUSSY D’un cahier d’esquisses
    DEBUSSY Estampes
    SCHUBERT 4 Impromptus D. 899
    DEBUSSY L’isle joyeuse

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Marie Krüttli Trio

    Marie Krüttli, Piano
    Lukas Traxel, Bass
    Martin Peret, Drums

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Johannes Haage Trio

    Johannes Haage, Guitar
    Oliver Potratz, Bass
    Joe Smith, Drums

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Sayaka Selina, Violoncello
    Mathis Bereuter, Piano

    CRUMB Solo Sonata for Cello
    BEETHOVEN Sonata for Piano & Cello No.5 in D major Op.102 No.2, I Allegro con brio
    POULENC Sonata for Cello & Piano, I Allegro - Tempo di Marcia & II Cavatine
    SCHUMANN Fantasiestücke Op. 73
    DUCROS Encore for Cello & Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Duo Erik Leuthäuser & Arta Jekabsone

    Erik Leuthäuser, Vocals, Loop, Perc
    Arta Jekabsone, Vocals, Loop, Perc

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Zwei Stimmen, nichts weiter. Songs auf Englisch und in eigener Sprache, Eigenes, Fremdes, frei Improvisiertes, Elektronisches, Mehrstimmiges, Hingebungsvolles... Auf der Suche nach dem eigenen Inneren zweier junger Sänger zwischen Berlin und New York, Lettland und Finnland. Das Debut-Album des Duos "Yesterday Still Lies Between The Floorboards" erscheint am 04.10.2018 bei Unit Records.
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, Wurlitzer, Rhodes bass
    Lars Zander, Bass Clarinet, Sax
    André Seidel, Drums

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Martina Biondi, Violoncello
    Han-Wen Jennifer Yu, Piano

    MENDELSSOHN
    SCHUMANN

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Avantgarde

    Marc Sinan & Oguz Buyukberber
    "White"

    Marc Sinan, Guitar, Electronics
    Oguz Buyukberber, Clarinet, Electronics

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Rosanne Philippens, Violin
    Julien Quentin, Piano

    BACH
    STRAVINSKY

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Benedikt Jahnel SOLO

    Benedikt Jahnel, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Benedikts musikalische Ausbildung begann in München mit klassischem Klavierunterricht. Bald darauf entdeckte er seine Leidenschaft mit anderen Musikern zu interagieren und zu improvisieren. Seine Liebe für herausfordernde Rhythmen und sein Gefühl für seelenvolle, aber gleichzeitig auch intellektuelle anspruchsvolle Kompositionen machen ihn seit 2009 zu einem echten ECM-Künstler. Benedikt hat ausserdem eine Doktor in Mathematik, welche seiner Musik eine ganz besondere Art von Inspiration und Tiefe verleiht. Er sagt: "Mathematik und Musik scheinen auf den ersten Blick zwar getrennte Welten zu sein, aber ich brauche beide Bereiche für die richtige persönliche Balance. Die Abstraktion kann helfen Strukturen in Musik zu erkennen und bietet ein fantastisches Werkzeug um Musik zu erschaffen jenseits des vorher-hörbaren. Falls nötig, habe ich kein Problem, meine Musik auf eine abstrakte Ebene zu verschieben, um neue Klänge zu erschaffen."
  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Tony Rymer, Cello
    Yannick Rafalimanana, Piano

    DEBUSSY
    FAURÉ

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Einav Yarden, Piano

    HAYDN Fantasie C-Dur, Hob. XVII/4
    BARTÓK Three Burlesques, op. 8c
    HAYDN Sonata F-Dur, Hob. XVI/29
    SCHUMANN Fantasie C-Dur, op. 17

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    MOVIEMUSIC

    Rudi Mahall, Clarinet
    Zoran Terzic, Piano
    Johannes Fink, Cello

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    Moviemusic is a Berlin based Jazz Combo that wanders around imaginary soundscapes. Inspired by film composers of the 1960s and 70s, the trio aspires to paint the boundaries of jazz in bright new colors, celebrating all the melancholic and beautiful moments of life.
  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Matti Klein Soul Trio

    Matti Klein, Wurlitzer, Rhodes bass
    Lars Zander, Bass Clarinet, Sax
    André Seidel, Drums

    Orania.Stage

    free entry

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Judy Niemack & Wolfgang Köhler

    Judy Niemack, Vocal
    Wolfgang Köhler, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

    "...one of the most versatile and provocative singers.....with a keen jazz sensitivity." John. S. Wilson, New York Times
  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Gerd, Wameling, Narrator
    Maximilian Simon, Violine
    Klara Hornig, Piano

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Special

    Trio Karénine

    Fanny Robilliard, Violin
    Louis Rodde, Violoncello
    Paloma Kouider, Piano

    album presentation

    RAVEL
    FAURÉ
    TAILLEFERRE

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Classical

    Olga Caceanova, Violin
    Arthur Hornig, Violoncello

    BACH
    RAVEL
    KODÁLY
    LIGETI

    Orania.Salon

    12,00 EUR

  • Photos: PR
    Orania.Jazz

    Aki Takase & Alexander von Schlippenbach

    Aki Takase, Piano
    Alexander von Schlippenbach, Piano

    Orania.Salon

    12,00